Wer schreibt, hält Erlebnisse und Gedanken fest, die mit anderen geteilt oder für die Zukunft aufbewahrt werden können. Die Erfindung der Schrift gilt als eine der wichtigsten Errungenschaften der Zivilisation. Sie ermöglicht, das Wissen der Menschheit zu überliefern oder einander lustige Nachrichten zu schreiben.

Brainwriting

aufschreib.bar

Im Jahr 1939 war es der Werbefachmann Alex Faickney Osborn, der Brainstorming erfand, die bekannte Kreativitätsmethode für Gruppen. Fast 90 Jahre später fasst die Psychologin und Schreibtrainerin Ulrike Scheuermann die Kritik zusammen: »Heute existieren zahlreiche Studien, die das Ergebnis …

Weiterlesen "aufschreib.bar"

Populismus

simplifizier.bar

Die brandenburgische Landeszentrale für politisch Bildung definiert den Begriff »Populismus« so: »Das Wort ›Populismus‹ geht auf den lateinischen Begriff ›populus‹ zurück, was ›Volk‹ bedeutet. In der Politik beschreibt das Wort Populismus den Versuch, durch eine drastische …

Weiterlesen "simplifizier.bar"

Bullshit

unfass.bar

Viele verwenden den Kraftausdruck zum Fluchen. Der Philosoph Harry Frankfurt wollte es genauer wissen. Im Jahr 2005 veröffentlichte er ein Buch mit dem Titel »On Bullshit«. Er schrieb: »Zu den auffälligsten Merkmalen unserer Kultur gehört die Tatsache, dass es so viel Bullshit gibt. Jeder …

Weiterlesen "unfass.bar"

Relevanz

auslass.bar

»Es begab sich aber zu der Zeit...«, heißt es alle Jahre wieder, und es folgt die Information »...und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war.« Wer? Was hat der Statthalter von Syrien mit der Weihnachtsgeschichte zu tun? Gar nichts, und deshalb wird Quirinius auch nur …

Weiterlesen "auslass.bar"

personzentrierte Texte

missversteh.bar

Der Physiker Dr. Sheldon Cooper aus der Fernsehserie »The Big Bang Theory« hält die Sozialwissenschaften für Humbug. Seine geliebte Physik dagegen »umfasst das gesamte Universum, von quantenmechanischen Teilchen bis zu Supernovae, von rotierenden Elektronen bis zu rotierenden Galaxien« und …

Weiterlesen "missversteh.bar"

personzentrierte Haltung

personalisier.bar

Verständliche Texte sind einfach, klar gegliedert, kurz und enthalten anregende Zusätze. Diese vier Merkmale lassen sich leicht erlernen und anwenden. Doch nicht jeder verständliche Text ist ansprechend geschrieben. Die Hamburger Verständlichkeitsforschung bezieht sich auf den amerikanischen …

Weiterlesen "personalisier.bar"

Merkmale der Verständlichkeit

komprimier.bar

Was zeichnet verständliche Texte aus? Merkmale wie »kurze Sätze« oder »geläufige Wörter« kommen in den Sinn. Solche Eigenschaften lassen sich mit Faktorenanalyse zusammenfassen. Was ist Faktorenanalyse?  »Die Faktorenanalyse oder Faktoranalyse ist ein Verfahren der Multivarianten …

Weiterlesen "komprimier.bar"

2. Tag

unkommentier.bar

In vielen Schreibseminaren werden Texte erst geschrieben und anschließend der Gruppe vorgelesen und kommentiert. Davon rät James Pennebaker ab: »Ich habe auch schon mit Menschen gearbeitet, die in ihrer Schulzeit so streng bestraft wurden, dass sie kaum irgendwas schriftlich in Worte fassen …

Weiterlesen "unkommentier.bar"

1. Tag

unkorrigier.bar

Es geht los. Mit 20 Minuten und nur wenigen Regeln: Das Schreiben soll möglichst nicht unterbrochen werden. Rechtschreibung und Grammatik sind völlig unerheblich und James Pannebaker verspricht: »Ihre ehemaligen Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer werden Ihren Text nicht zu sehen …

Weiterlesen "unkorrigier.bar"

expressives Schreiben

beschreib.bar

Striche auf Papier, die über Kontinente und Zeitalter hinweg Verbindungen schaffen - das motiviert Menschen zum Schreiben. Die Empfänger*innen können Bekannte sein wie beim Brief oder Unbekannte wie bei der Literatur. Doch auch das Schreiben an sich selbst zeigt eine Wirkung, die sogar …

Weiterlesen "beschreib.bar"