Über den Blog

Bildung zum Mitnehmen als Appetitanreger fürs Weiterlernen:

Beim selbstbestimmten Lernen helfen aktuelle Erkenntnisse aus dem Hirnscanner ebenso wie Gedächtnistechniken, die sich seit der Antike bewähren. Hier teilen wir Inspirierendes mit Lernenden und Lehrenden.

Lesen Sie hier über die Ideengeberin

Wenn Sie uns unterstützen wollen

Erklärungsmuster

bestimm.bar

Martin Seligman vermutet, dass es nicht ausschlaggebend ist, was einem Menschen widerfährt, sondern vor allem, wie er sich diese Erfahrungen erklärt. Ein Miesepeter wie er wird andere Begründungen finden als ein Glückspilz. Bereits in der Kindheit bilden sich Erklärungsmuster heraus, die die …

Weiterlesen "bestimm.bar"

Attributionsstil

zuschreib.bar

Auf dem Lehrplan stehen zwar Lesen, Schreiben und Rechnen, doch nebenbei lernen Schulkinder auch viel über sich selbst, etwa wie hilflos oder effektiv sie sind. Wenn sie eine hilflose Lerneinstellung erwerben und glauben, dass ihre Handlungen keine Lösung herbeiführen, wird der Erwerb …

Weiterlesen "zuschreib.bar"

Hilflosigkeit

erlern.bar

Es war einmal ein Wissenschaftler, der nannte sich selbst einen Miesepeter: »Ich hatte 50 Jahre lang zumeist Regenwetter in meiner Seele ausgehalten und die letzten zehn Jahre war ich die wandelnde dunkle Regenwolke in einem Haus voller Sonnenschein.« So beginnt die wahre Geschichte von Martin …

Weiterlesen "erlern.bar"

IKEA-Effekt

bewert.bar

Dan Ariely lehrt Verhaltensökonomik an der Duke University und erfüllt das Klischee des unpraktischen Professors: »Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich nicht besonders viel Talent für Montagearbeiten besitze, aber mir macht es Spaß, etwas zusammenzubauen - vielleicht ein Relikt meiner …

Weiterlesen "bewert.bar"

Misserfolge

unerreich.bar

Tendenziell reagieren Mädchen und Jungen unterschiedlich auf Misserfolge. Carol Dweck demonstrierte das durch ein listiges Experiment. Sie gab Viertklässlern unlösbare Anagramme und fragte anschließend scheinheilig, weshalb sie die Lösung nicht finden konnten. Die Erklärungen der Mädchen …

Weiterlesen "unerreich.bar"

Fabeln

belehr.bar

Fabeln werden verfasst, um die Leser*innen zu belehren. Auch die unbelehrbaren. Denn da Menschen nicht vorkommen, können die menschlichen Leser*innen so tun, als wären sie gar nicht gemeint. Es ist ja der Wolf, der sich gierig verhält, das Lamm ist naiv und der Hase vorlaut. Die Tiere …

Weiterlesen "belehr.bar"

Lob

erweiter.bar

Das Leben als Kartenspiel: Marcus Buckingham vom Meinungsforschungsinstitut Gallup staunt, wie viele Menschen sich im Leben auf ihre schlechten Karten konzentrieren und dabei die Trümpfe vernachlässigen, die sie ebenfalls in der Hand halten. Auch die Psychologieprofessorin Carol Dweck …

Weiterlesen "erweiter.bar"