unvergess.bar

Kalender

Erinnerungshilfen

Am 8. 8. haben Standesämter und Blumenläden viel zu tun. Ein Datum, das sich derart leicht merken lässt, ist besonders beliebt bei Heiratswilligen. Dennoch garantiert die Schnapszahl keinen ungetrübten Hochzeitstag. Selbst ein Tag wie der 8. 8. kann vergessen werden.

Der Gedächtnisweltmeister Boris Nikolai Konrad wurde 2009 vom japanischen Fernsehen nach Tokio eingeladen, um dort seine außergewöhnliche Merkfähigkeit beim Lernen von Sushi-Namen zu demonstrieren. Die Reise scheiterte beinahe daran, dass er seinen Reisepass vergessen hatte. Ein Rekordgedächtnis schützt also nicht vor Vergesslichkeit. Nur auf den ersten Blick wirkt das widersprüchlich: Der Gedächtnisweltmeister hatte ja nicht vergessen, dass er einen Reisepass besitzt und wusste vermutlich, wo er lag, vielleicht sogar die Seriennummer und das Ausstellungsdatum. Also handelte es sich weniger um eine Merkleistung als um eine Abrufleistung: Kann man auf Nachfrage seinen Hochzeitstag nennen oder denkt man rechtzeitig daran, Blumen zu kaufen? 

Von staunenden Journalisten wird Boris Nikolai Konrad häufig gefragt, wann ihm denn aufgefallen sei, wie gut er sich derart viele Informationen merken könne, so als wäre er eines Morgens als Rain Man aufgewacht. Geduldig erklärt er, dass er nicht mit einem besonderen Gedächtnis gesegnet sei, sondern einfach besonders viel übe – und besondere Techniken anwende. 

Doch ausgerechnet Geistesgegenwart ist schwierig zu trainieren. Boris Nikolai Konrad rät dazu, sich die zukünftige Situation möglichst bildlich auszumalen und mit dem Gegenstand zu verknüpfen, den man nicht vergessen will. Für die notorischen Schlüsselvergesser*innen: Beim Verlassen der Wohnung sausen in der Vorstellung geflügelte Schlüssel durchs Treppenhaus wie in Hogwarts und erinnern daran, den eigenen, flügellosen Schlüssel einzustecken. Wenigstens muss man ihn nicht mit einem Zauberbesen jagen wie Harry Potter. 

Wir freuen uns auf Anregung und Empfehlungen von Lehrenden und Lernenden (wer ist das nicht?!) per Mail oder einfach hier im Kommentarfeld.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.